designer sollten weniger mit technologischen spielereien

herumdiddeln und ihre aufmerksamkeit wieder auf die eigentliche

aufgabe des design legen: zu kommunizieren. (2)

bernhard straub

visuelle kommunikation

aalen

 

leistungsangebot

arbeitsweise

1








dritte stufe

konzeption der visuellen grund-

struktur: anmutung, verwendung

und zusammenspiel der basis-

elemente signet, typografie, farbe, flächenaufteilung, zusatzelemente, farbprogramm, schriftprogramm,

gestaltungsraster.

vierte stufe

bildkonzept: bildstil, ausschnitte, abstraktionsgrad, perspektive,

farbigkeit.

fünfte stufe

weiterentwicklung, ent-

wurfsarbeiten zu verschiedenen

anwendungsbereichen.

sechste stufe

gestalterische umsetzung der

konzeption in konkrete entwürfe

für alle anwendungsbereiche.

siebte stufe

verdeutlichung der anwendung,

design manual.








entwurf einzelarbeiten


ebenso wie die umfangreiche-

ren und langfristigeren

projekte der erscheinungsbilder werden auch die einzelarbeiten immer mit grosser ernst-

haftigkeit, sorgfalt und freude gestaltet.

die entwicklung ihres erscheinungsbildes erfolgt in mehreren stufen.





erste stufe

briefing, recherchen, zustands-

analyse, erstellen eines identitätsprofils, definition

der zielsetzung.

zweite stufe

entwicklung der basiselemente: signet, schrift, farbe.

(2) siehe:

minimal graphics.

the powerful

new look of

graphic design,

c. fishel,

gingko press.